FAQ

(Zurück zur Übersicht)

Produkt:
WinOLS

Bereich:
Typische Arbeitsabläufe

Frage:
Wie kann ich Kennfelder verändern?

Antwort:
Warum überhaupt Kennfelder? Sicher, Sie können die Daten auch direkt im Hexdump bearbeiten. Aber Kennfelder anzulegen hat viele Vorteile:
  • Sie bringen Struktur in Ihr Projekt und Sie finden die Kennfelder später leichter wieder.
  • Sie können mehrere Fenster gleichzeitig offen haben.
  • Sie sehen die Stützstellen korrekt, trotz additiver Verrechnung
  • Sie können nicht irrtümlich Daten außerhalb des Kennfeldes ändern
Mit den oben beschriebenen Methoden haben Sie ein Kennfeld erzeugt und wollen es jetzt ändern. Also einfachste Möglichkeit können Sie mit den Tasten "+" und "-" den aktuellen Wert unter dem Cursor erhöhen oder verringern. Wenn Sie die Taste lange gedrückt halten, wird die Änderung immer schneller. Mit "Bearbeiten" / "Wert Original" (Taste F11) kommen Sie immer zum Originalwert zurück.

Wenn Sie eine Selektion angelegt haben, bezieht sich das alles natürlich auf die Selektion. Sie können übrigens auch das Selektionsverhalten ändern. Normalerweise bleibt eine Selektion immer erhalten bis Sie sie löschen ("Selektion" / "Selektion entfernen" oder Taste "Entf"). Sie können WinOLS aber auch so konfigurieren ("Sonstiges" / "Konfiguration" oder F12), dass bei einem weiteren Mausklick die letzte Selektion automatisch gelöscht wird (auf der Seite "Sonstiges").

Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf eine Selektion klicken, erhalten Sie ein Menü mit zahlreichen weiteren Werkzeugen und die Selektion zu ändern. Abschließend sei aber noch eine ganz einfach Methode genannt. Drücken Sie die Eingabetaste, tippen Sie den neuen Wert einfach ein und drücken Sie wieder die Eingabetaste.